Erneuerbare Energien und Energieeffizienz machen unabhängig

Die Schweiz, und damit auch der Kanton Aargau, importiert rund 80 Prozent der Energie aus zum Teil instabilen und wenig verlässlichen Staaten. Und dafür zahlten Schweizerinnen und Schweizer letztes Jahr 8-10 Milliarden Franken. Einheimische Energien machen uns unabhängig von Preissprüngen und undurchsichtigen Regimes und sie sichern unseren Wohlstand.

Gemäss Departement Bau, Verkehr und Umwelt belaufen sich die jährlichen Ausgaben für Energie im Aargau auf rund zwei Milliarden Franken. Dies entspricht etwa der Hälfte des Kantonsbudgets, wobei rund zwei Drittel in fossile Energieträger - und somit ins Ausland - fliessen. Dem effizienten Umgang mit Energie und der Substitution fossiler Energieträger durch einheimische erneuerbare Energien kommt daher eine grosse volkswirtschaftliche Bedeutung. Auch im Kanton Aargau in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien genügend Potential vorhanden, um den Eigenbedarf decken zu können. Es lohnt sich, dieses auszuschöpfen. Dadurch entstehen einerseits einheimische Arbeitsplätze, andererseits werden wir unabhängiger in der Energieversorgung.

Weitere Informationen zu erneuerbaren Energien in der Schweiz gibt die Broschüre «Erneuerbare Energien: Vorteile statt Vorurteile» (Download) der AEE SUISSE Dachorganisation der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Zurück